Paleo Diät

Teile diesen Artikel auf:

Was steckt hinter der Paleo Diät?

Was macht die Paleo Diät anders?

Anders als viele andere Diäten, berücksichtigt sie wissenschaftliche Untersuchungen. Ebenso baut sie auf Erkenntnissen der Biologie, der Physiologie,der Anthropologie, Evolutionsbiologie, Immunologie, Humanmedizin und anderen Teilbereichen der Wissenschaft auf. Ihr Name ist dabei Programm. Die Paleo oder Steinzeit Diät basiert auf den ältesten Erfahrungen und Gegebenheiten der Menschheit. Dabei, und das ist vielleicht ihr Geheimnis, ist sie betont einfach umzusetzen!

Das sind die Stärken der Paleo Diät:

  • Kein Kalorienzählen
  • Kein Abwiegen
  • Kein Abmessen
  • Kein Hungern
  • Kein JoJo-Effekt

Worin unterscheidet die Paleo Diät?

Die Paleo Diät unterscheidet zwischen ursprünglichen, natürlichen Lebensmitteln und „neuen“ Lebensmitteln, die der Mensch erst seit kurzer Zeit kennt. Diese „neuen“ Lebensmittel, meist auf Basis von Milch oder Getreide, entstehen durch industrielle Verarbeitung und beinhalten in der Regel neben den sogenannten Antinährstoffen viel Zucker, ungesunde Fette, Salz und Zusatzstoffe, die nachweislich in gewissen Mengen negative Konsequenzen für unsere Gesundheit haben.

Steinzeit: tägliches sammeln von Früchten, Obst und Beeren.

Die Bestandteile der Paleo Diät sind:

wtfdivi014-url8

Fleisch

Wie z.B. Rind, Huhn, Reh

wtfdivi014-url15

Fisch

Wie z.B. Forelle, Scholle

wtfdivi014-url3

Eier

Wie z.B. Hühnereier, Taubeneier

wtfdivi014-url22

Gemüse

Wie z.B. Brokkoli, Tomaten, Karotten

wtfdivi014-url43

Salate, Gewürze und Kräuter

Wie z.B. Basilikum, Eisbergsalat, Minze

wtfdivi014-url1

Nüsse und Samen

Wie z.B. Walnüsse, Kürbiskerne, Sesam

wtfdivi014-url30

gesunde Fette und Öle

Wie z.B. Olivenöl, Kokosöl

wtfdivi014-url9

Obst, Früchte und Beeren

Wie z.B. Äpfel, Ananas, Himbeeren

wtfdivi014-url32

natürliche Süße

Wie z.B. Honig

wtfdivi014-url2

Meeresfrüchte

Wie z.B. Shrimps, Muscheln

Ist die Paleo Diät eine richtige Diät?

Um diese Frage zu beantworten muss geklärt werden, was das Wort Diät zunächst einmal bedeutet. Im Volksmund wird hierzulande das Wort Diät als eine Ernährungsumstellung verstanden, die mit weniger Nahrungsaufnahme als gewöhnlich einhergeht. Das Ziel ist dabei meist eine Gewichtsreduktion.

Im anglo-amerikanischen Bereich kommt dem Wort eine andere Bedeutung zu. „Diet“ bedeutet nichts Anderes als Ernährungsweise oder Ernährungsform. Wenn also von Diät die Rede ist, muss dies nicht zwangsläufig bedeuten, dass man weniger essen darf. Vielmehr geht es um die Frage: „Was beinhaltet die Diät?

Paleo Diät – so einfach und effizient wie möglich

Die Paleo Diät definiert sich aus dem einfachen Verständnis heraus, dass nur eine möglichst natürliche, vitalstoffreiche und langfristige Ernährungsumstellung überhaupt Sinn macht. Dadurch wird die Paleo Diät zur präventiven Ernährungsform und vermeidet den gefürchteten „Jojo- Effekt“ wie man ihn von „konventionellen Diäten“ her kennt.

Somit ist die Antwort auf die Frage: „Ist die Paleo Diät eine richtige Diät?Ja und Nein:

R

Ja

Ja, weil es eine bestimmte Form der Ernährung darstellt.

Q

Nein

Nein, weil innerhalb der Paleo Diät keine Kalorien gezählt oder weniger gegessen wird als vorher.

Wichtig ist immer eine langsame und langfristige Umstellung der Ernährung. Auch der Mensch ist ein Gewohnheitstier und muss sich an die neuen Gegebenheiten erst gewöhnen (In Einzelfällen kann eine drastische Umstellung sinnvoll sein, besonders bei medizinischen Fragestellungen. Diese sollte aber immer durch einen Fachmann begleitet werden).

Die wichtigsten Fakten über die Paleo Diät

Jede Ernährungsform hat Vor- und Nachteile. Entscheidend ist welcher Maßstab angelegt wird. Im folgenden werden die Pro und Kontra`s der Paleo oder Steinzeit Diät genannt und erläutert:

Das spricht für die Paleo Diät

1. Die Paleo Diät ist ausgewogen

Paleo Diät – ausgewogen und lecker

Sie liefert uns ein ausgewogenes Verhältnis an Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten. Dabei bedient sie sich nur hochwertiger Produkte und schützt nicht nur unsere Zellen, sondern auch die Umwelt.

Jede Mahlzeit enthält hochwertige wertvolle Gemüse oder Obstanteile, so dass eine hohe Versorgung mit Nährstoffen sicher gestellt ist. Zudem bekommen wir dadurch ausreichend Ballaststoffe, die uns satt machen und unseren Stoffwechsel ankurbeln. Jeder kann somit sein natürliches Idealgewicht erreichen.

2. Die Paleo Diät ist sehr schmackhaft

Die Rezepte der Paleo Diät sind super lecker. Viele frische Zutaten, Gewürze und Kräuter machen sie zu einem Geschmackserlebnis. Dabei bringt sie viele neue, kreative Rezepte auf den Teller. Altbekannte Gerichte bekommen einen neuen Anstrich, regionale Produkte werden wieder entdeckt und exotische Gerichte beflügeln den Gaumen. Bei ökologisch erzeugten Produkten, wie z.B. weide- gefüttertem Rindfleisch, schmeckt man den Unterschied und wird zudem noch schneller satt. Die Proteine sind sehr hochwertiger. Somit wird ein etwas teurerer Preis wieder gerechtfertigt.

3. Die Erfolge durch die Paleo Diät sprechen für sich

Die Paleo Diät hat sich bewährt. Egal ob bei Übergewicht, zur Gewichtsstabilisierung, zur Verbesserung der Blutwerte, zur Vorbeugung und Verbesserung von Krankheiten, zur Steigerung der geistigen und physischen Leistungsfähigkeit. Viele positive Beispiele belegen die Theorie und lassen die Beliebtheit der Diät immer größer werden.

Das Ziel, sich energiegeladener und fitter zu fühlen, wird relativ schnell erreicht. Sobald der Körper sich auf die Ernährungsumstellung eingestellt hat, werden die ersten Veränderungen bemerkt und auch Heißhunger ist kein Thema mehr. Unsere Gene und unser Nahrungsverhalten kommen wieder in Einklang. Das Resultat ist steinzeitliche Fitness.

4. Die Wissenschaft stärkt der Paleo Diät den Rücken

Verschiedene Studien sind seit Erscheinen der Paleo Diät durchgeführt worden. Sie zeigen positive Veränderungen im Hinblick auf folgende Parameter, die alle Krankheiten begünstigen:

  1. Blutdruck
  2. Blutzucker
  3. Cholesterin
  4. Bauchumfang
  5. Blutfette

Entgleisungen in diesen Bereichen führen zu Adipositas, Herz- Kreiskauferkrankungen und Diabetes u.v.m.
Im Vergleich zu konventionellen Diäten liefert die Paleo stellenweise starke Vorteile in Bezug zu den oben genannten Risikofaktoren. Eine relevante Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2015, veröffentlicht im renomierten American Journal of Clinical Nutrition, bezieht hochwertige Studien ein und zeigt die Vorteile der Paleo Diät unmissverständlich auf
(zum Artikel).

Darüber hinaus gab es in der Vergangenheit viele Einzelstudien, die Nahrungsmittel (wie sie in der Paleo Diät vorkommen) in Hinblick auf Krankheiten untersuchten. Unbestritten ist die positive Wirkung vieler Früchte und Gemüsesorten auf den Körper. Gerade für die Körperzellen sind diese Nahrungsmittel unentbehrlich. Ebenso sind die positiven Effekte von gesunden Fetten, wie z.B. Omega-3 Fettsäuren oder Kokosfett belegt worden.

Aber auch die schädigenden Wirkungen von Getreide, Milch und Zucker durch Antinährstoffe wie Gluten, Lektine oder bestimmte Milchbestandteile auf den Körper, sind mittlerweile untersucht und unterstützen die Prinzipien der Paleo Diät. Hier findest du Details über die wissenschaftliche Erkenntnisse zu Paleo.

Die Paleo Diät ist nicht nur lecker sondern hat auch einen wissenschaftlichen Hintergrund

5. Die Paleo Diät ist eine artgerechte Ernährungsform für den Menschen

Es ist die Diät mit dem evolutionären Erbe von 2,6 Millionen Jahren. Zwar kann man nicht genau sagen wie sich unsere Vorfahren ernährt haben, dies war regional sehr unterschiedlich. Fest steht jedoch, dass Ackerbau und Viehzucht erst seit ca. 10- 20.000 Jahren vom Menschen betrieben werden. Und industrielle Fertigung von Lebensmitteln gibt es erst seit ca. 200 Jahren. In dieser Zeit haben sich die Zivilisationsprobleme wie Übergewicht und chronische Erkrankungen ausgebreitet. Unsere Gene, in denen alle Ausprägungen von Merkmalen gespeichert sind, haben sich ergo seit der Steinzeit nur wenig bis gar nicht verändert. Unsere Umwelt hingegen schon. Um wieder artgerecht und damit gesund zu leben, müssen wir anfangen zu essen wie es die Natur für uns berücksichtigt hat.

Kritische Meinungen zur Paleo Diät

1. Aller Anfang ist schwer

Wie bei jeder Neuerung im Leben, muss am Anfang ein gewisser Aufwand betrieben werden. Das kostet zunächst zusätzliche Energie. Sind jedoch gewisse Routinen und Automatismen eingespielt, wird es einfacher. Das Einkaufen neuer Lebensmittel ist zwar spannend, dauert jedoch anfangs länger, da man sich mit den Produkten möglicherweise intensiver auseinander setz, als vorher.

Überall lauern zudem Versuchungen, wie Fast- Food, Tiefkühl- und Fertiggerichte, Backwaren usw. . Hier zählt neben einem festen Willen, ein guter Plan im Alltag . Zu wissen wo man paleo- konforme Speisen bekommt ist zum Beispiel ein Aspekt. Ein anderer Aspekt ist die Vorbereitung und Aufbewahrung von Speisen. Hier muss man sich unter Umständen umstellen. Getreu dem Motto:

„In allen Dingen hängt der Erfolg von den Vorbereitungen ab.“ Konfuzius, 551 v. Chr. – 479 v. Chr.

2. Hochwertige Lebensmittel können teurer sein

Die Paleo Diät setzt auf hochwertige Lebensmittel

Klar, Qualität hat ihren Preis. Allerdings steigern hochwertige Lebensmittel nachweislich die Gesundheit, Fitness und Vitalität. Meistens schmecken sie auch deutlich besser dabei. Entscheidender Punkt ist hier die Wertschätzung der eigenen Gesundheit. Diese muss jeder für sich selber definieren. Manch einer Person gelingt es, in Anbetracht der Vorteile durch die Paleo Diät, in anderen Lebensbereichen Abstriche zumachen, im Sinne der eigenen Gesundheit.
Fest steht, auch hochwertige Produkte können teurer oder günstiger sein. Hier sollte man diverse Anbieter vergleichen und auf Angebote achten. Regionale Produkte, sind meist günstiger als Produkte die importiert wurden oder lange Reisewege hatten. Zudem sind saisonale Produkte in der Regel günstiger. Sich dabei am Jahreszyklus zu orientieren, ist ein weiterer Aspekt, der Kosten senkt und zudem der Paleo Philosophie entspricht.

3. Paleo Produkte sind schwer zu bekommen

Es stimmt das bestimmte Produkte wie Kokosmilch, Nussmehle oder bestimmte Öle nicht immer einfach zu bekommen sind. Allerdings macht das Internet, mit seinen diversen Shops, es heute möglich, sich bestimmte Produkte direkt und bequem nach Hause liefern zu lassen. Zudem haben auch Reformhäuser und Bio- Läden viele dieser Produkte im Sortiment. Es lohnt sich in jedem Fall diese Läden einmal aufzusuchen, Preise zu vergleichen und sich beraten zu lassen.

Ist die Paleo Diät das richtige für mich?

Wenn man die oben genannten Vor- und Nachteile abwägt, kommt jeder zu einer individuellen Entscheidung. Am Anfang hat man viele Fragen und prüft die Dinge ganz genau. Zwei Dinge spielen aus meiner Sicht eine Rolle:

1. Information sammeln bevor man handelt

Damit man die Paleo Diät für sich entdecken kann, sollte nicht einfach ein Programm mit Rezepten A,B,C gestartet werden. Dies würde einer konventionellen Diät gleichkommen in der man nichts hinterfragt. Sicher ist das eine Möglichkeit und Alternative für viele Menschen. Allerdings wird man mit dieser Strategie nicht nachhaltig gesund leben, abnehmen oder energiegeladener sein. Das wichtigste ist, zu verstehen warum man etwas tut!

Dafür ist es wichtig kompetente Informationen zum Thema zu erhalten. Das eBook „Prinzip Paleo – Entdecke dein natürliches Potential“ erfüllt diesen Zweck. Zudem erfährst du auf dieser Seite alles wichtige zur Paleo Diät und darüber hinaus.

2. Eigene Erfahrungen machen

Bevor man nicht selber eine Erfahrung macht, kann man in der Regel nicht mitreden, geschweige denn eine Veränderung herbeiführen. Meine ersten Erfahrungen findest du im Blogartikel:Mein Weg zu Prinzip Paleo“ sowie im eBook. Die ersten Erfahrungen sind oftmals die intensivsten und haben eine große Überzeugungskraft.

3. Eindeutige Hinweise erkennen

Das Problem was die meisten Menschen haben, ist das sie ihre Probleme überhaupt nicht mehr wahrnehmen oder ignorieren. Sie stehen Tag ein Tag aus auf, gehen ihrer Arbeit nach und erfüllen ihre Pflicht. Dabei fühlen sie sich oftmals nicht- energiegeladen, schlecht gelaunt, müde oder haben bereits erste Anzeichen für ein chronisches Problem. Ihnen fehlt die Kraft für eine Umstellung, auch wenn diese eigentlich gewünscht ist.

Folgende Symptome reagieren positiv auf die Paleo Diät:

  • Verminderte geistige Leistungsfähigkeit im Alltag
  • Verminderte körperliche Leistungsfähigkeit im Alltag
  • sportliches Leistungstief
  • Anhaltende Stimmungsschwankungen
  • gedrückte Stimmung
  • Permanente Müdigkeit am Tag
  • Übergewicht
  • neuere Nahrungsmittel-
    unverträglichkeiten
  • Heißhunger auf Süßes oder Fettiges
  • Unreine Haut
  • Zahnfleischprobleme
  • Verdauungsprobleme
  • Gedächtnisprobleme
  • häufige Infekte
  • chronische Schmerzen
  • Allergien
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen

Wenn diese oder ähnliche Symptome einzeln oder sogar in der Kombination vorliegen, ist es sehr wahrscheinlich, dass man positiv auf die Paleo Diät reagiert. Hierbei kann eine radikale Umstellung zunächst die Symptome verstärken. Das ist normal. Nach wenigen Tagen bis Wochen stellt sich jedoch ein neues, besseres Körpergefühl ein. In der Regel ist der Übergang von Nicht- Paleo zu Paleo durch einen fließenden Übergang sinnvoller. Hier und da mal eine nicht-paleo konforme Mahlzeit funktioniert in vielen Fällen ohne Probleme.

Wann macht es Sinn eine strikte Paleo Diät zu machen?

In bestimmten Fällen, z.B. bei chronischen gesundheitlichen Problemen, sollte die Paleo Diät sehr strikt durchgeführt werden.

Experten der Paleo Diät und Ärzte aus den U.S.A., wie Lorain Cordain, Sarah Ballantyne oder Paul Jaminet, nennen Verbesserungen für folgende Krankheitsbilder mit der Paleo Diät:

Diabetes mellitus Typ 1& 2, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Leaky Gut Syndrom (durchlässiger Darm), Rheumatische Arthritis, Arthrose, Fybromyalgie, Metabolisches Syndrom, Multiple Sklerose, Herzkreislauf- Erkrankungen, Fettleber, Osteoporose, Paradontose, Akne, Depression, Burnout u.v.m.

Hier darf die Paleo Diät nicht als alleinige Behandlungsmethode verstanden werden, sondern sollte vielmehr als sinnvolle Ergänzung betrachtet werden. Oftmals verbessern sich jedoch die Symptome der Patienten so positiv, dass bestimmte Medikamente herunter dosiert oder gestrichen werden können!

p

Information

Wichtig: Nie auf eigene Faust Medikamente absetzten, immer in Rücksprache mit Ärzten, Therapeuten oder anderen Fachleuten!

Prinzip Paleo Diät

Die Paleo Diät versteht sich als kritische und bewusste Ernährungsform. Viele Menschen erleben die Vorteile am eigenen Körper und leben nach Paleo. Dabei gibt es Menschen, die ihr gesamtes Leben umkrempeln und Andere, die die Paleo Diät einfach als Ergänzung betrachten.

Wie intensiv jeder einzelne die Paleo Diät für sich umsetzt bleibt offen. Die wissenschaftlich beschrieben Effekte sind alle an einer strikten Umsetzung untersucht worden. Allerdings sind auch Effekte bei langsamer Umstellung zu erwarten. Egal ob zunächst nur 50, 80 oder 100% Paleo, der richtige Weg ist eingeschlagen.

Geschmackserlebnisse garantiert

Auch wenn du kein Chefkoch bist, brauchst du Dir keine Sorgen machen. Die vielen Rezepte von Prinzip Paleo sind einfach nach zu kochen und schmecken super lecker. Neben den vielen Paleo Rezepten, gibt es bei Prinzip Paleo theoretischen Hintergrund zur Paleo Diät, Nahrungsmittelkunde und viele praktische Tipps und Tricks rund um die gesunde Steinzeitküche. Alles warten darauf von Dir entdeckt zu werden.

Die Paleo Diät ist so bunt, wie reichhaltig an Nährstoffen. Ich habe die Vorteile der Paleo Diät selber erlebt und erfahren und dann später für mich modifiziert. Dabei sind leckere Paleo-Rezepte zum Nachkochen entstanden. Möchtest du die vielseitigen Geschmackserlebnisse auf deinem Teller genießen?

Der beste Einstieg für dich, wenn du ganz frisch mit mit Paleo starten möchtest:
21 Tage Paleo Diät: Die Challenge für Einsteiger
In 21 Tagen lernst du die Paleo Diät kennen, bekommst Hilfestellung für den Alltag, Motivation, Rezeptpläne und Einkaufslisten. Hier erfährst du mehr dazu:

Vitale Grüße
Unterschrift Christian
Christian Kollitsch
Physiotherapeut, Ernährungscoach, Jäger & Sammler

Erfahre mehr über mich

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn jetzt auf ...

Weitere Artikel zum Thema Paleo Diät:

Saisonale Paleo Küche: Was kann man im Oktober essen?

Mit dieser Artikelserie beschreibe ich welches Gemüse und Obst jeden Monat Hochsaison hat. Im Verlauf eines Jahres gibt es immer wieder saisonale Höhepunkte auf den Obst und Gemüsemärkten. Die Vorteile sich saisonal und möglichst auch noch regional zu ernähren liegen auf der Hand.

mehr lesen

Auf 87 Seiten erfährst du mehr über: Paleo, die moderne Zivilisation, Krankheiten der modernen Gesellschaft, Gesundheitspräventation und wie du endlich deinen Schweinhund besiegst um ins Machen zu kommen!

Registriere dich jetzt kostenlos und lade dir das eBook herunter!


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ebook-popup3

Jetzt registrieren

Nachdem du dich kostenfrei registriert hast, kannst du das eBook herunterladen. Ausserdem bekommst du Zugang zu weiteren Rezepten und Inhalten

Du hast dich erfolgreich registriert!